1. Vorgangsauswahl

Auswahl der Vorgangsart

Herzlich Willkommen im online Bereich der Führerscheinstelle Mönchengladbach.

Sie haben sich dafür entschieden, Ihr Anliegen an die Führerscheinstelle per Internet zu übermitteln.
Wenn Sie eine Auswahl aus dem unteren Bereich getroffen haben, werden wir Sie mit vielen Hilfestellungen durch die Anwendung leiten.

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung von Führerscheinangelegenheiten Daten zu Ihrer Person erforderlich sind und dieses Angebot nur von Personen genutzt werden kann, die Ihren Hauptwohnsitz im Zuständigkeitsbereich der Führerscheinstelle Mönchengladbach haben. Falls Ihre Personendaten mit einer Auskunftsperre belegt sind, kann es bei der Bearbeitung Ihres Vorgangs zu Verzögerungen kommen. Sie müssen dem Zugriff erst schriftlich zustimmen (Download-Vordruck) oder eine aktuelle Meldebestätigung (nicht älter als 14 Tage) vorlegen..


Um Ihren Vorgang in der Führerscheinstelle zum Abschluss zu bringen, können Sie am Ende einen Termin für Ihren Besuch vereinbaren. Hierdurch werden Ihnen längere Wartezeiten erspart.


Sollten Sie Ihren Hauptwohnsitz nach Mönchengladbach verlegt haben und Ihr Führerschein nicht in Mönchengladbach ausgestellt worden sein, benötigen Sie bei Ihrer Vorsprache eine Karteikartenabschrift der Behörde, die den Führerschein seinerzeit ausgestellt hat.


Sollten Sie Ihren Hauptwohnsitz nicht mehr in Mönchengladbach haben und für ihren neuen Wohnsitz eine Karteikartenabschrift benötigen, weil Sie z. B. Ihren Führerschein verloren haben, können Sie diese telefonisch oder per eMail anfordern. Die Karteikartenabschrift wird dann an die für Sie zuständige Führerscheinstelle gesandt.


Was möchten Sie tun?
Datenschutzerklärung

Um Ihren Antrag bearbeiten zu können, benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Diese Daten erheben und verarbeiten wir nur in dem Umfang wie es zur Erfüllung der Aufgabe einer Fahrerlaubnisbehörde notwendig ist und halten uns dabei strikt an die Bestimmungen der Datenschutzgesetze und der sonstigen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Die Daten werden verschlüsselt an die Fahrerlaubnisbehörde übermittelt.
Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte oder eine Verwendung Ihrer Daten, die nicht in Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihres Antrages steht, erfolgen nicht.